Referenzen

Helium Verflüssiger mit Vorkühlung, Krakow

Projekt
Neubau eines Heliumverflüssigers 42 LHe mit LN2 Vorkühlung am IFJ Institute Krakow (Poland) – Institute of Nuclear Physics. Die Kälteerzeugung findet nach dem Claude Prozess statt.

Leistungsdaten
Verflüssigungsrate: 23 LHe/h ohne LN2 Vorkühlung
42 LHe/h mit LN2 Vorkühlung
Kompressorverbrauch: 55 kW

Kontakt
IFJ Institute of Nuclear Physics PAN
ul. Radzikowskiego 152
31-342 Kraków, Poland

 

Projektbeschreibung:

  • Auslegung, Fertigung, Montage und Installation eines neuen Heliumverflüssigers mit gasgelagerten Expansionsturbinen.
  • Lieferumfang
    – Kreislaufkompressor wassergekühlt
    – Oil Remover System mit Gas Management Panel
    – Coldbox inklusive Expansionsturbinen und Ausfrierreiniger
    – Reingaspuffer
    – Gastrockner
    – MSR-Technik
    – LHe Dewar 1.000 l
    – Zwei Helium Ballone á 15 cbm
    – Hochdruckverteiler Panel
    – Rückgewinnungssteuerung
    – Ansteuerung des vorhandenen Recovery Kompressors
  • Installation aller Anlagenkomponenten
  • Inbetriebnahme des gesamten Systems

Helium Verflüssiger, Universität Bayreuth

Projekt
Neubau eines Heliumverflüssigers 23 LHe ohne LN2 Vorkühlung an der Universität Bayreuth. Die Kälteerzeugung findet nach dem Claude Prozess statt.

Leistungsdaten
Verflüssigungsrate: 23 LHe/h ohne LN2 Vorkühlung
Kompressor Verbrauch: 55 kW

Kontakt
Universität Bayreuth Lehrstuhl für Spektroskopie weicher Materie
D-95440 Bayreuth

Projektbeschreibung:

  • Auslegung, Fertigung, Montage und Installation eines neuen Heliumverflüssigers mit gasgelagerten Expansionsturbinen.
  • Lieferumfang
    – Kreislaufkompressor wassergekühlt
    – Oil Remover System mit Gas Management Panel
    – Coldbox inklusive Expansionsturbinen und Ausfrierreiniger
    – Reingaspuffer
    – Gastrockner
    – MSR Technik
  • Installation aller Anlagenkomponenten
  • Inbetriebnahme des gesamten Systems

Helium Verflüssiger, Universität Paderborn

Projekt
Neubau eines Heliumverflüssigers 23 LHe ohne LN2 Vorkühlung an der Universität Paderborn. Die Kälteerzeugung findet nach dem Claude Prozess statt.

Leistungsdaten
Verflüssigungsrate: 23 LHe/h ohne LN2 Vorkühlung
Kompressor Verbrauch: 55 kW

Kontakt
Experimental Physics
Warburger Str. 100
33098 Paderborn

Projektbeschreibung:

  • Auslegung, Fertigung, Montage und Installation eines neuen Heliumverflüssigers mit gasgelagerten Expansionsturbinen.
  • Lieferumfang
    – Kreislaufkompressor wassergekühlt
    – Oil Remover System mit Gas Management Panel
    – Coldbox inklusive Expansionsturbinen und Ausfrierreiniger
    – Reingaspuffer
    – Gastrockner
    – MSR Technik
  • Installation aller Anlagenkomponenten
  • Inbetriebnahme des gesamten Systems

Helium Rückgewinnung, Braunschweig

Projekt
Neubau einer Heliumrückgewinnungsanlage für die Physikalisch Technische Bundesanstalt in Braunschweig

Leistungsdaten
Kompressor Leistung:129 m3/h
Speicherkapazität GHe: 10.800 l á 200 bar
3 Speichergruppen
7 Rückführleitungen
Speicherkapazität LHe: 5.000 l

Kontakt
Physikalisch Technische Bundesanstalt Braunschweig
Bundesallee 100
D-38116 Braunschweig

Projektbeschreibung:

  • Installation eines neuen Sauer & Sohn Heliumkompressoren WP 4341
  • Aufstellung von 18 Hochdruckflaschenbündel mit automatischer Befüllung, Entleerung
  • Überwachung des ankommenden Heliums auf Menge u. Verschmutzung mit Störmeldung bei einem definierbaren Schwellwert
  • Installation zwei neuer Heliumspeicherballone mit berührungsloser Füllstandsmessung
  • Ballon Spitzenerkennung mit frühzeitigem Zuschalten der Kompressoren
  • Trendkurven zur Überwachung einzelner Prozesswerte
  • Regenerationstrockner zur Verbesserung des Taupunkts (Farbrikat: Vorbuchner PulseDryer 200)
  • Komplette Installation der Hoch- und Niederdruckverrohrung aus Edelstahl sowie der kompletten el. Installation für die Gesamtanlage
  • Erhalt des laufenden Betriebes während der Um- und Neubauphase, keine wesentlichen Verluste

Helium Rückgewinnung, Dortmund

Projekt
Neubau einer Heliumrückgewinnungsanlage für das Ersatzgebäude Chemie/Physik der Universität Dortmund.

Leistungsdaten
Kompressor Leistung: 86 m3/h
Speicherkapazität GHe: 16.800 l á 200 bar
3 Speichergruppen, 5 Rückführleitungen
Speicherkapazität LHe: 4.000 l

Kontakt
Technische Universität Dortmund
Otto-Hahn-Strasse 4
D-44227 Dortmund

Projektbeschreibung:

  • Neubau einer Heliumrückgewinnungsanlage an der Universität Dortmund
  • Installation zwei neuer Sauer & Sohn Heliumkompressoren WP 4341 mit Fördermengenüberwachung
  • Aufstellung von drei Hochdrucktorpedos mit automatischer Befüllung, Entleerung und Temperaturüberwachung für exakte Bilanzierung
  • Überwachung des ankommenden Heliums auf Verschmutzung mit Störmeldung bei einem definierbaren Schwellwert
  • Installation zwei neuer Heliumspeicherballone mit berührungsloser Füllstandsmessung
  • Ballon Spitzenerkennung mit frühzeitigem Zuschalten der Kompressoren
  • Trendkurven zur Überwachung einzelner Prozesswerte
  • Regenerationstrockner zur Verbesserung des Taupunkts
  • Komplette Installation der Hoch- und Niederdruckverrohrung aus Edelstahl
  • Automatisches Umschalten der Kompressor Priorität für gleichmäßige Betriebsstundenverteilung
  • Aufstellung 4.000 l LHe Dewar mit Füllstandsmessung und Transfersystem

Helium Verflüssiger, Universität Gießen

Projekt
Helium Verflüssiger 16 LHe mit LN2 Vorkühlung an der Justus-Liebig Universität in Gießen

Leistungsdaten
Verflüssigungsrate: 16 LHe/h ohne LN2 Vorkühlung
Kompressorverbrauch: 55 kW

Kontakt
Justus-Liebig-Universität Giessen
I. Physikalisches Institut
Heinrich-Buff-Ring 16
35392 Giessen
Germany

Projektbeschreibung:

  • Fertigung, Montage und Installation eines Heliumverflüssigers mit gasgelagerten Expansionsturbinen.
  • Lieferumfang
    – Kreislaufkompressor wassergekühlt
    – Oil Remover System mit Gas Management Panel
    – Coldbox inklusive Expansionsturbinen und Ausfrierreiniger
    – Reingaspuffer
    – Gastrockner
    – MSR Technik
    – Transferleitung
    – Kaltwassersatz
  • Installation aller Anlagenkomponenten
  • Aufrechterhaltung des Betriebs während der Umbau- und Bauphase
  • Inbetriebnahme des gesamten Systems

Helium Anlage Walther-Meissner Institut, Garching

Projekt
Erneuerung der Helium- sowie Stickstoffanlage am Walther-Meissner Institut in Garching.

Leistungsdaten
Speicherkapazität GHe (geometrisches Volumen): 5x 12.000 l á 200 bar
Speicherkapazität Reingaspuffer: 2x 8.000 l á 16 bar / 1x 2.000 l á 16 bar
Speicherkapazität LN2: 2x 6000 l

Kontakt
Walther-Meissner-Institut
Bayerische Akademie der Wissenschaften
Walther-Meissner-Str. 8
85748 Garching

Projektbeschreibung:

  • Umbau und Sanierung der Helium- und Stickstoffanlage
  • Installation fünf neuer HD Speicher mit einem geometrischen Gesamtvolumen von 60.000 l
  • Aufstellung von zwei flüssig Stickstofftanks mit einem Gesamtvolumen von 12.000 l
  • Automatische Verteilung des Heliums über ein Panel
  • Reingasverrohrung im Gebäude für Helium und Stickstoff
  • Erhalt des laufenden Betriebes während der Um- und Neubauphase, keine wesentlichen Verluste

Vorbuchner GmbH & Co. KG
Oberaign 8
84558 Kirchweidach, Germany
T: +49 (0) 8623 98 55 08 0
M: info@vorbuchner.com
www.vorbuchner.com